Exporterwartungen

Exporterwartungen der Firmen in Baden-Württemberg

ifo-Exporterwartungen im Verarbeitenden Gewerbe. Salden, saisonbereinigte Werte                 

Die baden-württembergischen Exportunternehmen blicken nach einem turbulenten Jahr 2020 mit Hoffnung auf Besserung in die Zukunft. In der L-Bank-ifo-Konjunkturumfrage stiegen die Exporterwartungen des Verarbeitenden Gewerbes im Dezember noch einmal von 3 auf 7 Punkte.  Die Chemiebranche (27 Punkte) und die Maschinenbauunternehmen (20 Punkte) blicken mit besonders großem Optimismus auf das erste Halbjahr 2021. In der Automobilbranche (-12 Punkte) sind die Exporterwartungen hingegen wieder in den negativen Bereich und auf den tiefsten Stand seit Mai gefallen.

Methodische Erläuterungen

Zur Berechnung der hier dargestellten Werte für die Exporterwartungen des Verarbeitenden Gewerbes in Baden-Württemberg wird den Unternehmen die Frage gestellt: "Wie wird sich der Umfang Ihres Exportgeschäfts in den kommenden drei Monaten entwickeln?" Die Grafik stellt für die Automobilindustrie, den Maschinenbau, die chemische Industrie sowie das gesamte Verarbeitende Gewerbe den saisonbereinigten Saldo der möglichen Antworten steigen, gleich bleiben, abnehmen dar.