Exporterwartungen

Exporterwartungen der Firmen in Baden-Württemberg

ifo-Exporterwartungen im Verarbeitenden Gewerbe. Salden, saisonbereinigte Werte                      

Im März 2018 hat sich die Stimmung der baden-württembergischen Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes in Bezug auf die Auslandsgeschäfte deutlich eingetrübt. Den Ergebnissen der aktuellen L-Bank-ifo-Konjunkturumfrage zufolge sank der entsprechende Indexwert sowohl in der Chemiebranche (von 48 auf 30), dem Maschinenbau (von 32 auf 25) als auch dem Automobilsektor (von 28 auf 13) recht deutlich. Dies dürfte auf die Ankündigung der US-Regierung zur Einführung von Strafzöllen zurückzuführen sein.

Methodische Erläuterungen

Zur Berechnung der hier dargestellten Werte für die Exporterwartungen des Verarbeitenden Gewerbes in Baden-Württemberg wird den Unternehmen die Frage gestellt: "Wie wird sich der Umfang Ihres Exportgeschäfts in den kommenden drei Monaten entwickeln?" Die Grafik stellt für die Automobilindustrie, den Maschinenbau, die chemische Industrie sowie das gesamte Verarbeitende Gewerbe den saisonbereinigten Saldo der möglichen Antworten steigen, gleich bleiben, abnehmen dar.